Wenn Bewerber sich aktiv über ihren zukünftigen Arbeitgeber informieren, ist der erste und wichtigste Kontakt mit dem Unternehmen die Karrierewebsite. Die ausführliche Darstellung des Unternehmens, authentische Erfahrungsberichte von Mitarbeitern über Arbeitsalltag und Unternehmenskultur sowie die transparente Versorgung mit Informationen zu Stellen und Bewerbung beeinflussen Stellensuchende immer mehr bei der Entscheidung für Ihr Unternehmen als Arbeitgeber.

Ihre Karriere-Webseite im Employer Branding optimal gestalten

Die Unternehmenswebsite ist mit Abstand die wichtigste Informa­tions­quelle für potenzielle Bewerber. Zudem bewerten diese die Aussichten, auf der Karrierewebsite innerhalb des Unter­nehmens­auftritts einen geeigneten Job zu finden, als überdurchschnittlich hoch.

Deutlicher Verbesserungsbedarf

Gerade deshalb ist es wichtig, dass Firmen diesen Rekrutierungs­kanal mit Aufmerksamkeit bedenken – denn auch wenn viele Unternehmen die Vorteile einer Karrierewebsite bereits für sich entdeckt haben, besteht in den meisten Fällen noch deutlicher Verbesserungsbedarf.

Usability und Navigation einer Karriere-Website

Dieser bezieht sich auf Transparenz bei Anforderungen, Quali­fi­ka­tionen und Ansprechpartnern sowie den Bewerbungsprozess im Allgemeinen. Probleme gibt es oft bei der Usability und Navigation: Kritik üben viele Bewerber hier an der Auffindbarkeit von Stellenangeboten und undurchsichtigen Formularbewerbungen. Letztere lassen zu wenig Raum für die persönliche Note, werden aber von der Mehrzahl der Kandidaten als notwendiges Übel hingenommen, falls das Jobangebot attraktiv ist. Beliebter als die automatisierte Formularbewerbung ist nach wie vor die Bewerbung per E-Mail, welche die Bewerbung auf dem Postweg mittlerweile nahezu verdrängt hat.

Optimale Karriere-Website muss Employer Branding-Mehrwert liefern

Dass sich die Bewerbung in die digitale Welt verlagert hat, führt auch zu weiteren Forderungen: Eine Karrierewebsite darf nicht mehr nur nüchtern über die Vakanzen informieren, sie muss dem Bewerber Mehrwerte liefern. So gehören heute eine detaillierte, inhaltsreiche und authentische Arbeitgeberdarstellung im Zuge des Employer Branding bereits zum guten Ton.

Recruiting-Videos einbinden

Die Kür besteht darin, dem Bewerber bereits vorab einen ehrlichen Eindruck von Unternehmenskultur, Arbeitsplatz, Aufgabenbereichen und Arbeitsumfeld zu bieten. So setzt die Mehrzahl der Unter­neh­men bereits auf HR-Videos, in denen ihnen Führungs­persönlich­keiten und Mitarbeiter diese Einblicke vermitteln und so Hürden abbauen, die Bewerber vorher zur Wahl von Wettbewerbern bewegten.

E-Recruiting ist Mobile Recruiting

Und die digitale Employer Branding-Welt dreht sich weiter: Neben der zunehmenden Akzeptanz von interaktiven Inhalten wie Online-Spielen im Online-Assessment-Center, mit deren Hilfe bereits vorab Schlüsse auf die Bewerbereignung gezogen werden können, geht der Trend auch immer mehr zum Mobile Recruiting. Karriere­web­sites sollten deshalb stets für die Nutzung auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet PCs optimiert werden. Firmeneigene Karriere-Apps sind ebenso auf dem Vormarsch, wenn auch noch die Ausnahme.

Durch die Mobilnutzung rückt auch der Vernetzungsgedanke mehr in den Mittelpunkt. Bewerber wünschen sich daher die Spiegelung von Stellenangeboten auf anderen Kommunikationswegen im Web. Rund die Hälfte aller Unternehmen kommt diesem Wunsch bereits nach.

Verbessern auch Sie Ihre Karrierewebsite! Wir beraten Sie gerne zu den Verbesserungs­potenzialen.

Facebook
Twitter
Menü schließen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität und Service bieten zu können. Mit der Nutzung der Seite sind Sie damit einverstanden. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen