Unter dem Dach der Initiative Joblinge engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Wir haben ebenfalls unseren Beitrag für Integration und gegen den Fachkräftemangel geleistet. Machen auch Sie mit!

Personalarbeit trifft soziales Engagement - JOBLINGE & Fachkräfte

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums sammelt die gesamte KÖNIGSTEINER Gruppe Spenden für die Initiative JOBLINGE. Mittlerweile sind schon über 28.000 Euro zusammengekommen. Doch was machen die JOBLINGE eigentlich? Wir geben einen kurzen Einblick in ihre Arbeit und zeigen, wie auch andere Unternehmen die Initiative unterstützen können.

Junge Menschen in Ausbildung bringen

Seit Jahren ist in Deutschland vom Fachkräfte- und Nachwuchs­mangel die Rede. 2016 waren 41.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Zugleich gibt es mehr als eine halbe Million junge Menschen, die nicht ohne weiteres in Arbeit zu vermitteln sind – oft aufgrund ihrer Herkunft aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Die Initiative JOBLINGE hat sich zum Ziel gesetzt, daran etwas zu ändern.

Fachkräfte finden & Ausbildung ermöglichen

Professionelle Berater, ehrenamtliche Mentoren und Mitarbeiter in Partnerunternehmen machen Jugendliche mit multiplen Vermittlungshemmnissen fit für eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz: durch Trainings, Praktika und die Vermittlung fachlicher und sozialer Kompetenzen. Das Ziel: Die Jugendlichen sollen ihre verborgenen Potenziale entdecken. Am Ende des Programms, das mittlerweile an 24 Standorten in ganz Deutschland angeboten wird, steht die Vermittlung in ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis: Fachkräfte von morgen!

JOBLINGE mit vielen Erfolgsgeschichten

Die Zahlen der JOBLINGE sind beeindruckend: Die Vermittlungs­quote in den ersten Arbeitsmarkt liegt bei 70 Prozent, 80 Prozent der Vermittelten sind auch noch sechs Monate später in Arbeit und seit Bestehen des Projektes konnte bereits 4.300 Jugendlichen geholfen werden. Damit zeigt die Initiative, wie erfolgreich eine öffentlich-private Zusammenarbeit sein kann; 60 Prozent der anfallenden Kosten werden von der öffentlichen Hand getragen, die übrigen 40 Prozent leisten engagierte Unternehmen und Einzelpersonen. Um die Initiative herum hat sich zudem ein Netzwerk aus 1.700 Unternehmen, 50 öffentlichen Institutionen und diversen Förderern und Partnern gebildet, die die Initiative unterstützen.

JOBLINGE mit Mentoren als Ansprech­partner

Eine Schlüsselrolle im JOBLINGE-Programm nehmen die Mentoren ein. Jeder Jugendliche erhält zu Beginn des Programms einen ehrenamtlichen Begleiter, der in vielfältiger Weise Unterstützung leistet: durch Gespräche über Probleme auf der Arbeit, Tipps für Bewerbungsinterviews oder die Reflexion von persönlichen Stärken und Schwächen. Für die Jugendlichen sind die Mentoren eine große Hilfe: Sie lernen oft zum ersten Mal in ihrem Leben einen Erwachsenen kennen, der ihnen ohne Wenn und Aber zur Seite steht. Zugleich kommen die Mentoren in Kontakt mit Lebenswelten, die ihnen vorher vollkommen unbekannt waren, und nehmen ihr soziales Engagement in der Regel als eine große Bereicherung und Erweiterung ihres persönlichen Horizontes wahr. Dadurch entstehen Beziehungen, die oftmals über das JOBLINGE-Programm hinaus andauern.

Spielerisch spenden: Machen Sie mit!

Weil wir vom Konzept der JOBLINGE überzeugt sind, sammeln wir noch das ganze Jahr über Spenden für die Initiative. Wie Sie als Unternehmen an unserer Aktion teilnehmen können, erfahren Sie hier. Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich im größeren Stil bei den JOBLINGEN zu engagieren: zum Beispiel durch die Finanzierung von Stipendien oder die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der JOBLINGE-Homepage.

 
 
Facebook
Twitter
Menü schließen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität und Service bieten zu können. Mit der Nutzung der Seite sind Sie damit einverstanden. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen